Zum Inhalt

Das Netz ist unendlich weit

In diesem Kapitel erklären wir Euch, wie Ihr auf datenschutzfreundlichere Weise im Internet surfen könnt:

Der Browser ist das Tor zum Internet. Er ist so allgegenwärtig geworden, dass wir seine weit reichende Bedeutung übersehen.

Die meisten von uns verlassen sich ganz unbekauf Google Chrome, um im Internet zu surfen. Andere auf Microsofts Edge oder Apples Safari. All diese Browser sind mangelhaft in Bezug auf Datenschutz. Sie lassen sich unendlich viele Möglichkeiten einfallen, um unsere Daten zu sammeln: Seitenbesuche, Inhaltsansichten, Suchverlauf, Benutzernamen und Kennwörter, Standorte, Sprachaufzeichnungen, Einkäufe und so weiter.

Es gibt einige Datenschutz-Maßnahmen für Chrome, Edge und Safari. Aber letztlich sind diese Browser darauf ausgelegt, das Online-Verhalten der NutzerInnen zu erfassen und in Profit umzuwandeln.

Contra Chrome


Zurück zum Seitenanfang