Zum Inhalt

Führt vertrauliche Gespräche

In diesem Kapitel erfahrt Ihr, wie Ihr Eure Nachrichten und Anrufe verschlüsseln könnt. Darüber hinaus wird in diesem Kapitel beschrieben, wie Ihr schrittweise Eure E-Mails zu einem datenschutzfreundlichen Anbieter umsiedelt.

Verschlüsselte Chats und verschlüsselte E-Mails

Wahrscheinlich ist Euch bereits bekannt, dass die meisten Nachrichte-Apps und E-Mail-Anbieter:

Dennoch vertrauen die meisten NutzerInnen weiterhin etablierten Anbietern. Hauptgrund? Ein Anbieterwechsel schreckt viele ab. Es wird oft argumentiert, dass die derzeitigen Apps doch "kostenlos", jedem bekannt und darüber hinaus an alle Konten und Abonnements gebunden seien. Dabei ist ein Anbieterwechsel eigentlich gar nicht so schwer.

Transportschichtverschlüsselung vs. durchgängige Verschlüsselung

Heutzutage bieten mehrere Apps Verschlüsselung an, um Eure Kommunikation zu schützen:

Die Transportschichtverschlüsselung (TLS) stellt sicher, dass Eure Nachrichten während der Übertragung im Internet oder zwischen Mobilfunkmasten nicht entschlüsselt werden können. Zwischengeschaltete Dienste können jedoch auf Eure Daten zugreifen, während sie diese weiterleiten oder verarbeiten. Dazu gehören z.B. Messenger-Dienste, soziale Netzwerke, Suchmaschinen, Banken und so weiter.

Transportschichtverschlüsselung

Die durchgängige Verschlüsselung schützt Eure Nachrichten während der gesamten Übertragung. Niemand außer dem Endempfänger kann sie entschlüsseln. Nicht einmal zwischengeschaltete Dienste, die die Daten weitergeben, wie z. B. ein durchgängig verschlüsselter Nachrichten-Dienst oder E-Mail-Anbieter.

Durchgängige Verschlüsselung
Hier erfahrt Ihr, wie Verschlüsselung helfen kann Überwachung zu vermeiden

Quelle: Electronic Frontier Foundation.


Zurück zum Seitenanfang