Zum Inhalt

Bleibt dank Tor anonym im Netz

Letzte Aktualisierung: März 2022. Anfängerfreundlich. Keine technischen Kenntnisse erforderlich.

Tor Browser

Wollt Ihr anonym im Netz surfen und Eure Identität vor Internetanbietern, Webseitenbetreibern, Werbefirmen oder Überwachungssystem verbergen? Dann ist der Tor Browser das Richtige für Euch!

Wie funktioniert Tor?

Tor basiert auf einer modifizierten Version des Firefox ESR-Browsers und wird seit 2002 weltweit von Millionen von Menschen genutzt, einschließlich Journalisten und Aktivisten. Tor leitet den Datenverkehr durch ein weltweites Netz aus Tausenden von Computern (sogenannten Relays), bevor dieser sein Ziel erreicht. Herkunft, Ziel oder Inhalt des Datenverkehrs kann somit von niemanden nachvollzogen werden, da alle Informationen verschlüsselt sind und nichts aufgezeichnet wird. Eine aufgerufene Webseite hat lediglich Kenntnis von der IP-Adresse des letzten Relais im Tor-Netz, dem sogenannten Ausgangsknoten. Untenstehend findet Ihr ausführliche Anweisungen zur Installation des Tor Browsers.

Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für Windows

Ladet das Tor-Installationsprogramm für Windows herunter und führt es aus.

Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für macOS

Ladet das Tor-Installationsprogramm für OS X herunter. Öffnet die .dmg-Datei und zieht das Tor-Browser-Symbol auf den Anwendungsordner. Für einen noch bequemeren Zugriff, öffnet den Anwendungsordner und verschiebt das Tor-Browser-Symbol in das Andockmenü.

Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für Linux (Ubuntu)

Falls Ihr eine Linux-Distro wie z.B. Ubuntu verwendet, öffnet das Terminal mit der Tastenkombination STRG + ALT + T oder klickt auf die Schaltfläche Aktivitäten in der Menüleiste und sucht nach Terminal.

sudo apt install torbrowser-launcher

Überprüft die Versionsnummer um sicherzustellen, dass Tor korrekt installiert wurde:

tor --version

Das war's, Tor wurde erfolgreich installiert! Klickt auf Aktivitäten und sucht nach Tor-Browser, oder führt den Terminal-Befehl torbrowser-launcher aus, um den Tor-Browser zu starten.

Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für Android

Ladet den Tor-Browser von Google's App Store herunter. Der Tor-Browser kann auch ohne Nutzung eines Google-Kontos heruntergeladen und aktualisiert werden. Ruft dazu die Tor Downloadseite von Eurem Android-Gerät aus auf, tippt auf das Android-Symbol und ladet die .apk-Datei herunter. Ihr könnt ebenfalls einen der alternativen App Stores nutzen: F-Droid oder Aurora Store. Mehr dazu in einem späteren Kapitel!

Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für iOS

Ladet den Onion Browser aus dem App Store herunter.

Warnhinweis: Beachtet bitte, dass Apple die Nutzung von Webkit auf iOS vorschreibt. Damit kann der Onion-Browser nicht das gleiche Maß an Datenschutz wie der Tor-Browser bieten.

Tor ist super, aber noch lange nicht perfekt

Obwohl der Tor Browser zahlreich Vorteile bietet, bringt er doch einige Nachteile mit sich. So kann das Surfen im Netz gegebenenfalls langsamer sein als mit einem "normalen" Browser. Einige bekannte Webseiten blockieren den Tor Browser. In manchen Ländern ist Tor illegal oder wird von der Regierung blockiert. Außerdem garantiert die Verwendung von Tor nicht zwangsmäßig Eure Anonymität oder Sicherheit (ähnliches gilt übrigens auch für VPN). Eure Geräte können beispielsweise nach wie vor für sogenannte Man-in-the-Middle Angriffe, Korrelationsangriffe oder ähnliche Gefahren anfällig sein.


Tor-Anonymitätsprüfung

Überprüfung der Anonymität

Sobald Ihr Tor installiert habt, ruft eine der folgenden Webseiten auf um zu prüfen, dass keine identifizierenden Informationen durchsickern, wie z.B. Eure IP-Adresse:


Tor Unterstützung

Unterstützung

Weitere Einzelheiten findet Ihr auf dem Tor Hilfsportal. Ihr könnt auch gerne die Tor-Gemeinschaft auf Reddit um Unterstützung bitten.

Tor Browser


Zurück zum Seitenanfang